Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

n-Hexan

ROTISOLV® Pestilyse® plus ≥96 %
Icon_EVE-EUD Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt rechtlichen Maßnahmen wie dem Einholen einer Endverbleibserklärung oder dem Verbot bestimmter Anwendungen unterliegen kann. Details gibt Ihnen gerne Ihr Ansprechpartner bei uns im Verkaufsinnendienst.
Wirkungsbeispiele: Sind entzündbar; Flüssigkeiten bilden mit Luft explosionsfähige Mischungen; erzeugen mit Wasser entzündbare Gase oder sind selbstentzündbar. Sicherheit: Von offenen Flammen und Wärmequellen fernhalten; Gefäße dicht schließen; brandsicher aufbewahren.
Wirkungsbeispiele: Führen zu gesundheitlichen Schäden, reizen Augen, Haut oder Atemwegsorgane. Führen in größeren Mengen zum Tode. Sicherheit: Wie oben; bei Hautreizungen oder Augenkontakt mit Wasser oder geeignetem Mittel spülen.
Wirkungsbeispiele: Wirken allergieauslösend, krebserzeugend (carcinogen), erbgutverändernd (mutagen), fortpflanzungsgefährdend und fruchtschädigend (reprotoxisch) oder organschädigend Sicherheit: Vor der Arbeit mit solchen Stoffen muss man sich gut informieren; Schutzkleidung und Handschuhe, Augen- und Mundschutz oder Atemschutz tragen.
Wirkungsbeispiele: Sind für Wasserorganismen schädlich, giftig oder sehr giftig, akut oder mit Langzeitwirkung. Sicherheit: Nur im Sondermüll entsorgen, keinesfalls in die Umwelt gelangen lassen.
Gefahr
H225-H304-H315-H336-H361f-H373-H411
i Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar, kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein, verursacht Hautreizungen, kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen, kann vermutlich die Fruchtbarkeit beeinträchtigen, kann die Organe schädigen (Nervensystem) bei längerer oder wiederholter Exposition (bei Einatmen), giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung
P202 P280 P303+P361+P353 P304+P340 P308+P313
i vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen, Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen, BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen [oder duschen], BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen, BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen
Verwandte Produkte
VE
Verp.
1-Methylpentan
Summenformel C6H14
Molare Masse (M) 86,18 g/mol
Dichte (D) 0,66 g/cm³
Siedepunkt (Sdp) 69 °C
Flammpunkt (Flp) -22 °C
Schmelzpunkt (F) -95 °C
ADR 3 II
WGK 2
CAS Nr. [110-54-3]
EG-Nr. 203-777-6
UN-Nr. 1208

Für die Bestimmung von Dioxinen, Furanen, PCBs, Pestiziden, Kohlenwasserstoffen etc.

Garantieanalyse

94,50 €/VE 

zzgl. MwSt. | 2,5 l pro VE

Best.-Nr. 7567.1

Auf Lager
Versandkostenfrei ab 125 €
24-Stunden Direktversand
ab 4 VE 89,78 €/VE
ab 24 VE 85,05 €/VE
Carl Roth Aboservice

Jetzt wiederkehrende Bestellungen bequem als Abo liefern lassen!

Mit dem neuen Carl Roth Aboservice können Sie die Produkte, die in Ihrem Labor regelmäßig gebraucht werden, automatisch nachliefern lassen. So oft und so viel Sie wollen!

Und so geht's:
1

Alle Produkte für Ihr Abo in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen.

2

Im Warenkorb die Option "Warenkorb als Abo bestellen" als Abo bestellen auswählen.

3

Startzeitpunkt sowie Intervall für Ihr Abo festlegen und Bestellung abschicken!

Übrgens: Über Ihr Konto können Sie Ihr Abonnements jederzeit anpassen oder löschen.

Produktdetails



n-Hexan ROTISOLV® Pestilyse® plus ≥96 %

Technische Informationen
Wassermischbarkeit nein 
n-Hexan
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. VE Verp. Preis Menge
7567.1 2,5 l Glas 94,50 €
Auf Lager
Kurzfristig verfügbar
Nicht verfügbar
Aktuell kein Liefertermin verfügbar
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads


Allgemeine Informationen

Bestimmung des Kohlenwasserstoff-Indexes

Der Kohlenwasserstoff-Index ist definiert als die Summe aller organischen Stoffe, die mit Hexan extrahierbar, jedoch nicht an Florisil® (Magnesiumsilikat) adsorbierbar sind. Auf einer unpolaren GC-Säule eluieren diese zwischen n-Decan und n-Tetracontan und haben einen Siedebereich von 175-525 °C. Hierzu gehören Heizöle, Dieselkraftstoffe, Kerosine, Schmier- und Getriebeöle. Benzine werden bei dieser Methode nicht erfasst. Carl ROTH bietet Ihnen ein umfangreiches Sortiment an Produkten für die Bestimmung des Kohlenwasserstoffindexes nach EN ISO 9377-2-Mod. (DIN H53).

Standards

Nach EN ISO 9377-2-Mod. (DIN H53).

  • Hergestellt nach ISO 17034 in einem akkreditiertem Umfeld
  • Geprüft in einem nach ISO/IEC 17025 akkreditiertem Laboratorium
  • Geeignet für die Kalibrierung von GC-FID, GC-TCD, GC-ECD, GC-MS, GC-MS/MS, LC-UV, LC-MS und LC-MS/MS
  • Mit einem umfangreichen, chargenbezogenen Analysenzertifikat


ROTISOLV® Pestilyse® plus Lösungsmittel

für die Bestimmung von Dioxinen, Furanen, PCBs, Pestiziden, Kohlenwasserstoffen und weiteren Schadstoffen.

Um den vielfältigen Anforderungen innerhalb der Rückstandsanalytik gerecht zu werden, hat Carl ROTH die Lösungsmittelreihe ROTISOLV® Pestilyse® plus entwickelt. Für diese Produkte werden noch mehr relevante Parameter spezifiziert, die eine Eignung für vielfältige Anwendungen zulassen. Mit dieser Produktreihe setzt Carl ROTH Maßstäbe im Hinblick auf Reinheits- und Qualitätsansprüche. Eigenschaften:

  • Höchste Reinheit
  • Qualitätskontrolle mittels FID, ECD und NPD
  • PAH-Test
  • Test auf Kohlenwasserstoffe C14-C40
  • Fluoreszenztest
  • Flüchtige Verunreinigungen: max. 5 ppm
  • Nichtflüchtige Bestanteile: max. 5 ppm


Analysenzertifikate

Hier können Sie Ihr Analysezertifikat zum ausgewählten Produkt suchen und downloaden. Bitte geben Sie Ihre Chargennummer an.
Es wurden die folgenden Analysezertifikate gefunden:

Garantieanalyse

Gehalt (GC)≥96,0 %  
Farbe (APHA)≤5  
Wasser (KF)≤0,005 %  
Freie Säure (als CH3COOH)≤0,002 %  
Abdampfrückstand≤0,0001 %  
GC/FID Eignung (als 2-Octanol)≤10 ng/ml  
GC/ECD Eignung (als Heptachlorepoxid)≤10 ng/l  
GC/ECD Dioxine, Furane und PCBs≤5 ng/l  
GC/ECD Pestizide (als Lindan)≤2 ng/l  
GC/NPD Pestizide (als Parathion)≤5 ng/l  
Kohlenwasserstoff-Index (Kohlenwasserstoffe im Bereich C10-C40)≤0,05 mg/l  
GC/ECD flüchtige Verunreinigungen (als Ethylendibromid)≤5 ng/ml  
PAH-Test (kleiner 2 ppb, HPLC)entspricht  
Fluoreszenz (als Chinin)
254 nm≤1 ppb  
365 nm≤1 ppb  

0 Bewertungen

0.0 von 5 Sternen