Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

(Z)-Erucifolin

ROTICHROM® HPLC
Icon_EVE-EUD Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt rechtlichen Maßnahmen wie dem Einholen einer Endverbleibserklärung oder dem Verbot bestimmter Anwendungen unterliegen kann. Details gibt Ihnen gerne Ihr Ansprechpartner bei uns im Verkaufsinnendienst.
Wirkungsbeispiele: Führen in kleineren Mengen sofort zu schweren gesundheitlichen Schäden oder zum Tode. Sicherheit: Nicht einatmen, berühren, verschlucken. Arbeitsschutz tragen. Sofort Gift- informationszentrum oder Arzt anrufen. Stabile Seitenlage.
Wirkungsbeispiele: Wirken allergieauslösend, krebserzeugend (carcinogen), erbgutverändernd (mutagen), fortpflanzungsgefährdend und fruchtschädigend (reprotoxisch) oder organschädigend Sicherheit: Vor der Arbeit mit solchen Stoffen muss man sich gut informieren; Schutzkleidung und Handschuhe, Augen- und Mundschutz oder Atemschutz tragen.
Gefahr
H301-H373
i giftig bei Verschlucken, kann die Organe schädigen (Leber) bei längerer oder wiederholter Exposition (bei Verschlucken)
P260 P270 P280 P301+P310
i Staub nicht einatmen, bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen, Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen, BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen
VE
Verp.
Summenformel C18H23NO6
Molare Masse (M) 349,38 g/mol
Schmelzpunkt (F) 190 °C
Lagertemp.: +4 °C
ADR 6.1 III
WGK 2
CAS Nr. 40158-95-0
UN-Nr. 1544

Vergleichssubstanz für die HPLC. Aus Senecio jacobea.

Analysenzertifikate mit Chromatogramm finden Sie als englische Ausführung - zu erkennen an „_EN.pdf“.
Produktdetails

355,00 €/VE 

zzgl. MwSt. | 5 mg pro VE

Best.-Nr. 1657.1

In Produktion
Versandkostenfrei ab 250 €
ab 6 VE 337,25 €/VE
ab 24 VE 319,50 €/VE
Ihr persönlicher Berater zu diesem Produkt
Frau Dr. Schneider
Technische Beratung

Frau Dr. Schneider
+49 721 5606 - 1413

Lieferzeiten, verfügbare Mengen, Angebote, Muster etc.

Unser Vertriebs-Team
+49 721 5606 - 515

Produktdetails


Analysenzertifikate mit Chromatogramm finden Sie als englische Ausführung - zu erkennen an „_EN.pdf“.



(Z)-Erucifolin ROTICHROM® HPLC

(Z)-Erucifolin
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. VE Verp. Preis Menge
1657.1 5 mg Glas

355,00 €

Auf Lager
in Beschaffung
Nicht mehr lieferbar
Aktuell kein Liefertermin verfügbar
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads / SDB


Allgemeine Informationen

Weitere attraktive Angebote zur Vervollständigung ihres Chromatographielabors finden Sie auf unserer Seite Chromatographie!


    Für die Vergleichssubstanzen
  • ROTICHROM® HPLC
  • ROTICHROM® TLC
  • ROTICHROM® GC
    • wird ein chargenspezifisches HPLC-Chromatogramm, DC-Chromatogramm bzw. GC-Chromatogramm erstellt, welche Sie im jeweiligen Analysenzertifikat finden können.
      Die Vergleichssubstanzen
  • ROTICHROM® CHR
    • werden chromatographisch untersucht. Die jeweiligen Chromatogramme werden nicht in das Analysenzertifikat mit aufgenommen.


    Vergleichssubstanzen für die HPLC

    ROTICHROM® HPLC
    Carl ROTH bietet Ihnen ein umfangreiches Sortiment an Vergleichssubstanzen für die HPLC. Diese hochreinen Substanzen haben eine hohe HPLC-Reinheit, was eine aussagekräftige Analyse erlaubt. Das Analysenzertifikat wird mit einem HPLC-Chromatogramm angefertigt.

    ROTICHROM® HPLC - die erste Wahl, wenn es um chromatographische Vergleichssubstanzen geht.


    Vergleichssubstanzen für die Chromatographie

    ROTICHROM® HPLC/TLC/GC

    Reine Vergleichssubstanzen sind wesentliche Voraussetzungen für eine aussagekräftige Analytik. Sie werden zur Identifizierung von Komponenten durch Vergleich der Retentionszeiten, zur Kalibrierung der Detektoren und zum Ausschluss von Fehlern bei der Probenvorbereitung und Probenaufgabe benötigt.

    Bei allen chromatographischen Verfahren ist die Peakfläche der aufgegebenen Probenmenge proportional. Da die Anzeige des Detektors aber substanzspezifisch ist, muss bei genauen quantitativen Bestimmungen für jede Substanz eine eigene Eichkurve aufgestellt werden.

    Um Fehler bei Probenvorbereitung und Einspritzung zu vermeiden, sollte grundsätzlich ein interner Standard zugesetzt werden. Dieser Standard darf in der ursprünglichen Probe nicht vorhanden sein und muss mit den zu untersuchenden Stoffen chemisch und physikalisch möglichst nahe verwandt sein. Zweckmäßigerweise wählt man einen Standard, der an einer vorher leeren Stelle im Chromatogramm eluiert. Der genau eingewogene Standard durchläuft mit der Probe alle Verarbeitungsschritte. Durch Bezug auf seine Peakfläche lassen sich Probenverluste bei Vorbereitung und Einspritzung kompensieren.


    Analysenzertifikate

    Hier können Sie Ihr Analysezertifikat zum ausgewählten Produkt suchen und downloaden. Bitte geben Sie Ihre Chargennummer an.
    Es wurden die folgenden Analysezertifikate gefunden:

    Typanalyse

    Reinheit (HPLC)≥97,0 %